JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Termine

siehe Anhang
     
 

A-Junioren 

   
Pokalfinale
(Bilder im Anhang
)
 
SGM Gomaringen/Dußlingen - FV Bad Urach   1 - 2  (1-0) 

Im dritten Anlauf hat der FV Bad Urach das Bezirkspokalendspiel gewonnen. Auf Grund der zweiten Hälfte ein verdienter Sieg für die Badstädter.
In der 14 Min. nahm sich Kevin Lipps von der SGM ein Herz, aus halbrechter Position schoß er aus 18m unhaltbar den Ball zur 1-0 Führung in den linken Winkel. Die FVler hatten zwar mehr Spielanteile aber die SGM stand gut gestaffelt in der Abwehr und lies kaum Chancen zu. Ab der 60. Min als der FV Bad Urach durch David Gressel den 1-1 Ausgleich erzielte wurde es ein richtiger Pokalfight, und bis zum Ende der Partie ein absolut faires Spiel. Die FVler drückten auf die Entscheidung und SGMler waren teilweise mit ihren Kontern gefährlich. In der 70. Min die Führung für den FV Bad Urach durch Koray Özel. Die SGM Gomaringen/Dußlingen mußte jetzt etwas offensiver agieren, so daß die Bad Uracher einige klare Chancen kläglich vergaben und in der 83. Min noch die Latte trafen. In der Nachspielzeit die größte Chance für die SGM durch Bradley Makaya der das leere Tor ganz knapp verfehlte.
Die ausgelassene Siegesfeier der Badstädter dauerte noch lange auf dem gut bespielbaren Platz in Gniebel.




 

B-Junioren 

     
Pokalfinale (Bilder im Anhang)
 
TSV Betzingen - TSV Dettingen/Erms  0 - 1  (0-1)
Der TSV Betzingen als Tabellenführer der Leistungsstaffel mit 15 Siegen aus 15 Spielen hat sich einiges vorgenommen gegen den TSV Dettingen/Erms den Tabellenzweiten der Bezirksstaffel. Somit waren von Anfang an die Vorzeichen auf einen Pokalfight gegeben, die der TSV Dettingen/Erms knapp aber verdient für sich entscheiden konnte.
Beide Mannschaften konnten bei Dauerregen auf dem gut bespielbaren Platz in Wannweil nicht ihr gewohntes spielerisches Können zeigen, bei dem Pokalfight wurde von Beginn an um jeden Meter gefightet. In der 11 Min. ein sehr gut gespielter Ball der Ermstäler in die Tiefe, der von Michael DaCosta gut erlaufen wurde und dieser keine Mühe hatte am herausstürmenden Betzinger Keeper ins Tor zu schießen. In der ersten Hälfte wurden auf beiden Seiten wenig Chancen zugelassen. Auch in Hälfte zwei waren die Ermstäler immer ein Tick schneller am Ball oder konnten den Zweikampf für sich entscheiden und den Ball erobern. Die Betzinger konnten sich keine Torchancen erspielen, nur durch Eckbälle oder Standards kamen sie in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Gegen Ende der Partie hatten die Dettinger einige hochkarätige Chancen die kläglich vergeben wurden. Die letzte Chance hatten die Betzinger in der Nachspielzeit mit einem Fernschuß, der aber vom Dettinger Keeper souverän entschärft wurde. Der Pokalsieg der Ermstäler wurde im Heimatort ausgiebíg gefeiert.




 

C-Junioren 

   
Pokalfinale (Bilder im Anhang)
 
TSG Reutlingen I - SSV Reutlingen II 1 - 0  (1-0)
 
Spannender Pokalfight bis zur letzten Minute sahen viele Zuschauer am Dienstag Abend auf dem TSG-Gelände. Von ca. 60 C-Junioren Teams haben diese beiden Mannschaften das Finale erreicht. Von Beginn an war zu erkennen, dass in diesem Spiel um jeden Ball gekämpft wurde. Der jüngere Jahrgang vom SSV fand keine Mittel um spielerisch zum Erfolg zu kommen. Die TSGler störten frühzeitig und liesen dem Gegner wenig Platz, kamen aber auch einige Male gefährlich vor das SSV-Gehäuse. In der 20. Min die 1-0 Führung der TSG Reutlingen durch Strafstoß, nach einem Foul im Fünfmeter Raum. Diesen Vorsprung verteidigten die TSGler bis zur Schlußsekunde, denn in der zweiten Hälfte warfen die SSVler alles nach vorne. Die Angriffe der SSVler wurden immer hektischer und planloser, so dass dieser Sieg durch die kämpferische TSG-Leistung nicht ganz unverdient war.


Seit April 2008