JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Einen schönen Erfolg konnte der Jahrgang 1998 des DFB-Stützpunktes Rottenburg am 03.01.2011 in Tuttlingen (Schwarzwald) feiern. Die Spieler um DFB-Stützpunkttrainer Herbert Schanz wurden erneut ungeschlagen Turniersieger beim 19.Internationalen Hallenfußballturnier mit Rund um Bande für DFB-Stützpunktmannschaften. Damit konnten sie den Turniersieg von der VR-Talentiade und den Turniersieg vom Vorjahr wiederholen.

Im ersten Spiel gab es gegen den DFB-Stützpunkt Aldingen (Bezirk Schwarzwald) einen 2:1 Sieg. Danach folgte ein klarer 5:1 Sieg gegen den späteren Finalteilnehmer Stützpunkt Ruit (Bezirk Stuttgart). Im letzten Gruppenspiel besiegten die Jungs auch noch den Stützpunkt Balingen-Frommern (Bezirk Zollern) souverän mit 4:0 Toren. Mit 9 Punkten und 11:2 Toren belegte man nach der Vorrunde ungeschlagen in der Gruppe A den 1. Platz.

Im Halbfinale traf man anschließend gegen den Stützpunkt Oeffingen (Bezirk Rems/Murr) aufeinander. Nach einem technisch tollen Spiel wurde auch dieses Spiel  mit  3:1 Toren gewonnen. Im Finale traf man dann erneut auf den Stützpunkt Ruit, wo man ja bereits in der Gruppenphase gegeneinander spielten musste. Im letzten Spiel des Tages zeigten die Jungs nochmals, was für eine tolle Mannschaft sie sind. Trotz eines 0:1 Rückstandes nahmen sie  das Spiel sofort wieder in die Hand und völlig verdient gewann man auch mit 4:2 Toren. Auf die heute gezeigte Leistung des Rottenburger Teams kann man stolz sein, da die Mannschaft den allerbesten Hallenfussball unter den 8 DFB-Stützpunktmannschaften zeigten. Hierzu allen Respekt zu dieser überragenden Vorstellung und herzlichen Glückwunsch zum bereits 6. Turniersieg in der Halle.

Bester Torschütze im Rottenburger Team war Cedric Guarino mit 8 Treffern, gefolgt von den beiden Spielern David Bröer und Luca Hoyer mit je 3 Treffern.

Endplazierungen:
1. Stützpunkt Rottenburg (Bezirk Alb)       
2. Stützpunkt Ruit (Bezirk Stuttgart)
3. Stützpunkt Oeffingen (Bezirk Rems-Murr)
4. Stützpunkt Deufringen(Bezirk Böblingen/Calw)
5. Stützpunkt Aldingen (Bezirk Schwarzwald)
6. Stützpunkt Adelberg (Bezirk Neckar-Fils)
7. Stützpunkt Biberach (Bezirk Riß)
8. Stützpunkt Balingen-Frommern (Bezirk Zollern)

Spieler vom DFB-Stützpunkt Rottenburg:
Es spielten: Max Steinhilber (SSV Reutlingen) Furkan Sakur (Stuttgarter Kickers), Daniel Wiedmaier (SV Hirrlingen), Luca Alfonzo, Bastian Bundschuh (alle TV Derendingen), Cedric Guarino (FC Rottenburg), David Bröer, Luca Hoyer, Noah Dörre, Danijel Boban, Timmy Becker (alle SSV Reutlingen).

Seit April 2008