JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Der Stützpunkt Rottenburg Jahrgang 1998 wurde heute bei der VR-Talentiade in Sulz am Neckar ungeschlagen Turniersieger. Somit konnten die Jungs ihren Erfolg vom letzten Jahr erfolgreich verteidigen.

Die Spieler um Stützpunkttrainer Herbert Schanz legten gleich zum Beginn des Turniers richtig los. Im ersten Spiel gelang ein klarer 4:0 Sieg gegen den Stützpunkt Aldingen (Stützpunkt Schwarzwald). Anschließend folgte ein glatter 5:0 Sieg gegen den Stützpunkt Reutlingen. Im dritten Spiel wurde der Stützpunkt Balingen-Frommern (Bezirk Zollern) schließlich mit 4:0 Toren besiegt. Auch der bis dahin ungeschlagene Stützpunkt Deufringen (Bezirk Böblingen/Calw) konnte im vierten Spiel den Rottenburger Jungs nicht Paroli bieten. Mit 3:1 Toren ging auch dieses Spiel klar an den Stützpunkt Rottenburg. Im letzten Spiel stand der Stützpunkt Freudenstadt (Bezirk Nördlicher Schwarzwald) noch als Gegner an. Trotz einiger Umstellungen in der Mannschaft ließ das Rottenburger Team auch in diesem Spiel nichts mehr anbrennen und siegte hochverdient mit 4:0 Toren.

Mit 15 Punkten und 20:1 Toren belegte man klar den 1. Platz vor dem Stützpunkt Deufringen, der 10 Punkte und 12:6 Tore erreichte. Dritter Sieger wurde der Stützpunkt Aldingen vor dem Stützpunkt Reutlingen.

Zum besten Spieler des Turniers wurde Luca Hoyer vom Stützpunkt Rottenburg gewählt. Zweitbester Spieler und somit Ersatzmann wurde David Bröer ebenfalls vom Stützpunkt Rottenburg. Bester Torschütze vom Rottenburger Team wurde Timmy Becker mit 6 Treffern.

Als Belohnung zum besten Turnierspieler darf Luca Hoyer für seine gute Leistung gemeinsam mit den jeweils 12 besten Talenten der anderen sechs Fachverbände zu einem VR-Talent-Team-Wochenende nach Garmisch-Partenkirchen reisen. Dort findet u.a. der Besuch bei der Ski-WM statt.

Es spielten:
Max Steinhilber (SSV Reutlingen), Daniel Wiedmaier (SV Hirrlingen), David Bröer, Luca Hoyer, Noah Dörre (alle SSV Reutlingen).
Luca Alfonzo, Mario Lukic, Danijel Boban  (alle TV Derendingen), Cedric Guarino (FC Rottenburg), Timmy Becker (derzeit ohne Verein).


Bericht der "Metzinger-Uracher Volksblatt" im Anhang
Bericht der "Reutlinger Nachrichten" im Anhang
Bericht der "Südwest Presse" im Anhang


Seit April 2008