JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Der Jahrgang 1998 des Stützpunktes Rottenburg zeigte beim ersten Turnier in Obernheim gute Leistungen.

Im ersten Spiel des Turniers gegen den SP Winnenden wurde trotz sehr ansprechender Leistung und einiger guter Torchancen unglücklich mit 0 : 1 verloren. Im nächsten Spiel gegen den VfB Stuttgart zeigte die Mannschaft eine Superleistung und ging verdient durch einen tollen Freistoß von Cedric Guarino in Führung. Diese wurde bis zur letzten Spielminute gehalten, als der VfB durch einen Sonntagsschuss noch den Ausgleich schaffte. Somit musste das letzte Spiel gegen den SP Biberach gewonnen werden, um ins Halbfinale zu kommen. Nach sehr guter Leistung wurde hochverdient und souverän mit 3 : 0 gewonnen. Die Torschützen waren Bastian Bundschuh, Noah Dörre und Luca Hoyer.
Das Halbfinale gegen den SP Reutlingen war das beste und spannendste Spiel des Turniers. Beide Mannschaften zeigten hochklassigen Fussball und kämpften bis zur letzten Minute der Verlängerung aufopferungsvoll. Der SP Rottenburg ging durch ein tolles Tor von Luca Hoyer nach Supereinzelleistung in Führung. Reutlingen konnte ausgleichen und ein Elfmeterschiessen musste entscheiden. Dieses war extrem spannend und Reutlingen siegte mit 8:7.
Im Spiel um den dritten Platz musste man wieder gegen den VfB Stuttgart antreten.
Leider hatte das Halbfinale wohl zuviel Kraft gekostet und das Spiel ging mit 0:4 verloren.
Trotzdem zeigten unsere Jungs insgesamt tolle Leistungen. Weiter so!

Im Einsatz waren:
Max Steinhilber, David Bröer, Luca Hoyer, Noah Dörre, Timmy Becker (alle SSV Reutlingen), Kaan Özcan (SV Seebronn), Luca Alfonzo (SSC Tübingen), Luka Barisic, Damijan Smeigl (beide TV Belsen), Cedric Guarino (FC Rottenburg), Kevin Heinle (TSV Gomaringen), Bastian Bundschuh (TV Derendingen), Fabian Rempp (TGV Entringen) und Danijel Boban (VfB Bodelshausen)

Seit April 2008