JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Der Jahrgang 1999 des Stützpunktes Rottenburg belegte beim Stützpunktturnier in Mittelstadt trotz guter Leistung "nur" den 5. Platz. Mit besserer Chancenauswertung und etwas Glück (mehrere Latten- und Pfostenschüsse) wäre heute eine bessere Platzierung möglich gewesen.

In der Vorrunde gab es folgende Begegnungen:
Stützpunkt Rottenburg - Stützpunkt Ditzingen 1 : 0
Die Mannschaft zeigte eine sehr gute Leistung und siegte hochverdient gegen starke Ditzinger.
Torschütze: Timo Haug
 
Stützpunkt Rottenburg - Stützpunkt Heidenheim 1 : 2
Rottenburg war am Anfang klar besser und ging verdient durch Timo Haug in Führung. Danach gab es noch einige klare Torchancen, die leider nicht genützt wurden. Erst kurz vor Schluss machte Heidenheim Druck und hatte Glück, dass nach einem Missverständnis in der Abwehr das 1 : 1 fiel. In der letzten Spielminute konnte Heidenheim durch einen umstrittenen Freistoss das 2 : 1 erzielen und stellte damit den Spielverlauf auf den Kopf.
 
Stützpunkt Rottenburg - Stützpunkt Schwäbisch Hall 1 : 1
Im letzten Gruppenspiel gegen den späteren Turnierzweiten zeigte SP Rottenburg wieder eine gute Leistung und das spannende, schnelle und sehr gute Spiel endete 1 : 1. Torschütze: Christoph Hollnberger
 
Durch die unglückliche Niederlage gegen Heidenheim mussten wir dann im Spiel um den 5. Platz antreten.
 
Stützpunkt Rottenburg - Stützpunkt Reutlingen 1 : 1
Das ausgeglichene Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten endete leistungsgerecht 1 : 1. Unser Team hatte bessere Nerven im Elfmeterschiessen und siegte nach einigen Elfmetern durch eine Glanzparade von Torspieler Fazli Krasnigi.
 
Insgesamt konnte man mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden sein. Alle Spieler überzeugten durch diszipliniertes Spiel und Laufbereitschaft und es wurde oft sehr gut zusammengespielt.

Im Einsatz waren:
Fazli Krasnigi (FC Rottenburg), Marco Barth (TSV Gomaringen), Joschka Kralewski (TSG Tübingen), Simon König, Max Kaufmann (beideTV Belsen), Frederik Thon, Oliver Androsevic, Felix Schmauder (alle SSV Reutlingen), Christoph Hollnberger (FC Rottenburg), Timo Haug (TSV Hirschau), Janina Hechler (TSV Gomaringen) und Ralf Strobel (TSV Lustnau).

Spielplan im Anhang

Seit April 2008