JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Beim letzten Stützpunktturnier dieser Saison konnte der Jahrgang 1999 des Stützpunktes Rottenburg noch einmal einen tollen Erfolg feiern.

Die Spieler um Stützpunkttrainer Wolfgang Poerschke mussten 5 Spiele absolvieren im Modus "Jeder gegen Jeden" um den Turniersieger zu ermitteln. Das Turnier stand auf hohem Niveau, da alle 6 Mannschaften zu den guten Stützpunktmannschaften gehören.
   
Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

SP Rottenburg - SP Balingen-Frommern 3 : 0
SP Rottenburg - SP Aldingen 4 : 1
SP Rottenburg - SP Deufringen 3 : 1
SP Rottenburg - SP Unlingen 5 : 0
SP Rottenburg - SP Oeffingen 0 : 0

   
Unsere Mannschaft überzeugte durch sehr guten Teamgeist, Laufbereitschaft und taktische Disziplin. Sehr positiv war, dass oft sehr gut zusammengespielt und sehr schöne Tore erzielt wurden. Viele der Tore fielen nach tollen Kombinationen, teilweise auch nach überragenden Einzelaktionen. Aber auch in der Defensive wurde sehr gut gegen den Ball gespielt und wenn es doch mal eng wurde, war Torspieler Fazli Krasnigi zur Stelle. So wurden schließlich 13 Punkte bei einem Torverhältnis von 15:2 erreicht und damit verdient das Turnier gewonnen. Klasse, weiter so
   
Im Einsatz waren:
Fazli Krasnigi (FC Rottenburg), Joschka Kralewski (TSG Tübingen/1 Tor), Simon König (TSG Balingen/3 Tore), Frederik Thon, Oliver Androsevic (2 Tore), Felix Schmauder (1 Tor/alle SSV Reutlingen), Christoph Hollnberger (FC Rottenburg/2 Tore), Simon Lesyk (SV Hirrlingen/2 Tore), Frederik Kühnlenz (1 Tor), Paul Biedermann (2 Tore), Ralf Strobel (1 Tor/alle TSV Lustnau).
   
Die Platzierungen lauteten:
1. SP Rottenburg
2. SP Oeffingen
3. SP Aldingen
4. SP Deufringen
5. SP Unlingen
6. SP Balingen-Frommern

Seit April 2008