JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Die Mädchenfördergruppe vom Fußballbezirk Alb nahm am Wochenende beim traditionellen Fördergruppenturnier in Aldingen teil. Es spielten Kickerinnen der Jahrgänge 2002 und 2003.

Zusammen mit 12 weiteren Fördergruppen (FG) nutzten sie die Gelegenheit an diesem Vorbereitungsturnier teilzunehmen, da im Juli sämtliche Fördergruppen der Bezirke zu einer allgemeinen Sichtung in die Sportschule Ruit eingeladen werden. Hier werden dann die nächsten aufrückenden Talente im Verbandsgebiet für die wfv-Auswahlen gesichtet.
Bei eigentlich optimalem Fußballwetter startete die FG Alb gleich mit einem 2:1 Sieg gegen die Auswahl des Nördlichen Schwarzwalds optimal in das Turnier. Danach folgten ein Remis gegen die FG Rems/Murr, ein sicherer Sieg gegen die FG Schwarzwald/Zollern und im anschließenden Gruppenendspiel ein letztlich ungefährdeter 1:0 Sieg gegen die ebenfalls stark aufspielende FG Donau/Riss. Somit belegten die Mädchen des Bezirks Alb den ersten Platz in der Gruppe und durften das Endspiel gegen den Ersten, der zweiten Gruppe, die FG Bodensee,  bestreiten.

Wie so oft in einem guten Endspiel, bei dem beide Teams auf Augenhöhe agieren, entscheidet eine super Einzelaktion das Spiel. Kurz vor Schluss konnte eine Aktion aus einem Dribbling heraus mit einem Distanzschuss abgeschlossen werden.

Basis des Erfolgs war, eine überaus konzentrierte und engagierte Leistung aller Mädchen, die zum Teil ihren ersten Einsatz für die Fördergruppe hatten (Zitat: „Die Basis muss stimmen!“), eine kompakte und umsichtige Mittelfeld- und Defensivabteilung, kombiniert mit schnellen, trickreichen Außenspielern und Angreifern und natürlich eine entsprechende spieltaktische Ausrichtung. Mit viel Freude und Stolz nahmen dann die Kickerinnen bei der abschließenden Siegerehrung, unter den Augen der mitgereisten Eltern, ihrer Goldmedaille entgegen. Die nächste Station der Mädchenfördergruppe auf dem Weg zur wfv-Sichtung wird am Tag des Mädchenfußballs sein, bei dem ein Einlagespiel gegen die C-Juniorinnen des TSV Sondelfingen ausgetragen wird.


Für die Fördergruppe Alb spielten:
Hinten, von links: Lea Schmidt, Emelly Sidaine-Daumil, Laura Hopf, Alicia Webber, Neele Beck, Sophie Pöplow, Trainer Claus Ulmer
Vorne, von links: Selina Bürk, Maya Eiber, Blerta Smaili, Nina Schuhmacher, Lara Noe, Jelena Matijevic, Elena Lukic, Laureta Temaj

Seit April 2008