JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Der DFB-Stützpunkt Reutlingen glänzte am Sonntag beim Turnier in der Balinger Sparkassenarena mit einem Doppelsieg.

Die Reutlinger gewannen erst das Turnier des Jahrgangs 1999 und danach des Jahrgangs 1998. Der DFB-Stützpunkt Rottenburg kam mit dem Jahrgang 1998 auf den dritten, mit dem Jahrgang 1999 auf den sechsten Platz.

Das Reutlinger 99er-Team um Trainer Benedikt Müller siegte in den Gruppenspielen gegen Balingen-Frommern 2:1, kam gegen Aldingen zu einem 1:1 und unterlag Öffingen 0:1. Im Halbfinale gab es ein 2:1 gegen Gärtringen. Das Finale wurde 4:1 gegen Aldingen gewonnen. Die Rottenburger um Trainer Alexander Schreiner siegten in der Gruppe gegen Adelberg 2:0, unterlag gegen Gärtringen 2:3 und gegen Ruit 1:3. Im Plazierungsspiel um Rang fünf gab es gegen Balingen-Frommern ein 0:3.

Beim Jahrgang 1998 unterlag der Reutlinger DFB-Stützpunkt in der Gruppe zum Auftakt gegen Öffingen 1:3, gewann dann aber gegen Adelberg 7:1 und Gärtringen 2:1. Das Team von Trainer Patrick Plewnia gewann dann das Derby gegen den Rottenburger Stützpunkt um Trainer Wolfgang Poerschke mit 4:1. Im Finale besiegte die Reutlinger Auswahl Ruit mit 2:1. Rottenburg siegte zuvor in der Gruppe gegen Aldingen und Balingen-Frommern jeweils 3:1 und unterlag Ruit 0:2. Im Spiel um Platz drei gab es ein 3:1 gegen Öffingen.