JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Die Fußballjugend im Bezirk Alb hat eine Umfrage bei Jugendleitern und D-Jugend-Kickern gestartet. Sie soll Klarheit darüber bringen, ob in der nächsten Runde bei den Neunermannschaften auf große Tore wie bisher oder wieder auf Fünfmetertore gespielt werden soll. Hintergrund ist, das der Deutsche Fußballbund und der Württembergische Fußballverband zurück zu den kleinen Toren wollen und dies beim WFV-Verbandstag am 12. Mai in Sindelfingen zur Abstimmung steht. Im Bezirk kicken insgesamt 1000 Spieler in der betroffenen Altersklasse. Die Mehrheit der Jugendleiter im Bezirk hat sich bisher für Beibehalten der großen Tore ausgesprochen. Die Jungkicker können ihre Meinung an Bezirksjugenleiter Helmut Ebermann mailen.