JUGENDFUSSBALL IM BEZIRK ALB  

Die Freundschaftsrunde der 2500 jüngsten Kicker im Fußball-Bezirk Alb geht an diesem Samstag zu Ende. Bambinis und die Knirpse (F-Jugend) spielen im Kreis Tübingen in Öschingen, im Kreis Reutlingen in Sickenhausen, Gönningen, Degerschlacht und bei der SG Reutlingen. In der nächsten Woche wechseln die jüngsten Kicker dann in die Halle.

Der Württembergische Fußballverband hat sich nach vielen Diskussionen mit und in den 16 Bezirken entschieden, bei der F-Jugend die Spieltage im Freien sowie die Hallenturniere wie gewohnt auszutragen. Ursprünglich sollte dies ab der Saison 2013/14 abgeschafft werden. Viele Vereine hatten sich jedoch dagegen ausgesprochen - auch im Bezirk Alb.

Verbandsweit werden bei den Bambinis jedoch ab der Saison 2013/14 Hallenspieltage ohne Wertungen eingeführt. Im Bezirk Alb findet dazu die erste Schulung für Vereine und Trainer am 10. November in der Münsinger Betenlay-Halle statt. Die Schulung der Trainer durch die Insturktoren Claus Ulmer und Francisco Vaz findet von 14 bis 15.30 Uhr statt. Danach gibt es einen Hallenspieltag der Bambinis. Weitere Schulungen sind geplant, aber noch nicht terminiert. Ziel der Spieltage ist es, mit kleinen Mannschaften viele Kontakte und Übungsformen zu ermöglichen und in einer Tummelzone vielfältige Bewegungsaufgaben zu meistern.