Verbands-Spielausschuss regelt Umgang mit Turnieren im Sommer

Der Verbands-Spielausschuss hat in seiner Sitzung am 16. Juni festgelegt, wie über den Sommer mit Turnieren verfahren wird. Beschlossen wurden folgende Regelungen:
Bis zum 15. Juli sind grundsätzlich nur Blitzturniere, d.h. mit maximal vier Mannschaften, möglich.
– Vorerst bis 10. September empfiehlt der Verbands-Spielausschuss den Vereinen, weiterhin nur Blitzturniere auszutragen. Es handelt sich jedoch um keine bindende Vorgabe, auch größere Turniere werden genehmigt, solange die behördlichen Vorgaben beachtet werden und eine Genehmigung seitens der Kommune vorliegt.

Ursprünglich war die Haltung des Verbands-Spielausschusses, bis zu den Sommerferien nur Blitzturniere zuzulassen. Weil die Corona-Verordnung in Baden-Württemberg bei entsprechend niedriger Inzidenz jedoch auch größere Veranstaltungen erlaubt, sollen Turniere mit mehr als vier Mannschaften den Vereinen nun bereits ab 16. Juli ermöglicht werden.

Kinder- und Jugendtrainer können einen Imptermin erhalten

Kinder- und Jugendtrainer*innen sind impfberechtigt

Zudem möchten wir Sie darüber informieren, dass seit gestern (17.5.) Ehrenamtliche in der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg in Impfzentren impfberechtigt sind (§ 4 Abs. 1 Nr. 8 CoronaImpfV). Hierzu zählen insbesondere auch Kinder- und Jugendtrainer. Vereine können ihren Trainerinnen und Trainern folgende Bescheinigung zum Nachweis der Impfberechtigung ausstellen: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-sm/intern/downloads/Downloads_Gesundheitsschutz/Corona_SM_Impfbescheinigung_4_Prio-3.pdf

Weitere Informationen finden Sie unter www.impfen-bw.de

Impftermine können unter https://www.impfterminservice.de/impftermine vereinbart werden.

Wir sind über weitere Fragen im Ministerium im Austausch und werden unsere Vereine schnellstmöglich informieren, sobald es Neuigkeiten gibt. Unter dem Motto “Draußen muss drin sein” fordern der DFB und seine Landesverbände sowie der DOSB mehr Lockerungen im Sport. Unterschreibt und teilt die Petition: http://dfb.de/petition

Die FAQ finden Sie immer auf unsere Website unter: www.wuerttfv.de/corona/faq

Corona-Virus

Was ist bei uns erlaubt? Ampelgrafik als Hilfestellung für das Training

Mit der neuen Corona-Verordnung ist seit 8. März 2021 wieder ein Fußballtraining möglich. In welcher Form bzw. für welche Altersklassen das Training erlaubt ist, hängt vom Infektionsgeschehen im jeweiligen Stadt- und Landkreis ab.

Als Service für unsere Vereine prüfen wir ab sofort täglich die Allgemeinverfügungen in allen württembergischen Stadt- und Landkreisen, die für die Feststellung der Inzidenzen maßgeblich sind. Per Blick auf das Ampelsystem erfahren Sie, wer am heutigen bzw. jeweils folgenden Tag in Ihrem Stadt- bzw. Landkreis trainieren darf.

–> Link zum Artikel des wfv




Lockerungen für den Sport – Gruppentraining für Kinder unter 14

Im Rahmen der Bund-Länder-Konferenz haben sich die Ministerpräsident*innen am gestrigen Tag auf einen Stufenplan für mögliche Lockerungen der Corona-Beschränkungen verständigt. Nach derzeitigem Informationsstand betreffen diese Lockerungen u. a. auch den Bereich des organisierten Sports und hier insbesondere die Altersgruppen von Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahren. In einem persönlichen Schreiben an Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann hatten die Präsidenten der drei baden-württembergischen Landesverbände explizit auf diesen, für den Vereinsfußball existenziell wichtigen, Altersbereich hingewiesen.

Dies sind sehr erfreuliche Entwicklungen für eine schnelle Rückkehr der Kinder in den Trainingsbetrieb. So zeichnet sich ab, dass voraussichtlich ab dem kommenden Montag, den 8. März, bei entsprechender Inzidenz ein Training für maximal 20 Kinder bis 14 Jahren möglich sein wird.

Detaillierte Aussagen zu den Rahmenbedingungen (Übungsformen, Abstandsregeln, Betreungspersonen etc.) sind im Moment noch nicht bekannt. Sobald uns die verabredeten Regelungen im Wortlaut vorliegen und eine neue Fassung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg für den Sport vorliegt, werden wir schnellstmöglich und umfassend informieren. Auf unserem Corona Infoportal fassen wir stets alle Informationen, Hilfestellungen und Downloads zum Spiel- und Trainingsbetrieb für Sie zusammen.

Bereits vor dem Lockdown haben die Fußballvereine in Baden-Württemberg den Trainings- und Spielbetrieb mit Hygienekonzepten und Dokumentationspflichten erfolgreich umgesetzt. Entsprechende Vorgaben werden weiterhin verpflichtend für das gemeinsame Fußballspielen zu beachten sein. Bereits jetzt appellieren wir an unsere Vereine, sich an die behördlichen Vorgaben zu halten und mit den neu geschaffenen Möglichkeiten nicht leichtfertig umzugehen. Weiterhin wird Geduld gefragt sein und das verantwortliche Verhalten aller Beteiligten wird eine wichtige Maßgabe für weitere Lockerungen sein.

Homepage des wfv –> Link



Meldestelle für Covid-19-Fälle in Vereinen
–> Link zum wfv

Corona-Verordnung Sport sieht weitreichende Lockerungen vor –> Link zum wfv

Saison 2019/2020 wird beendet –> Link zum wfv
Links zur Online-Pressekonferenz am 20.06. 16:30 –> Link zum wfv
Corona Infoportal des wfv –> Link zum wfv

Große Beteiligung bei Anhörung der wfv-Vereine –> Link zum wfv
Spielbetrieb: Klarheit erst Anfang Mai –> Link zum wfv
Land kündigt Unterstützung für Vereine in Not an –> aktuelle Pressemitteilung
Hausaufgaben zum Fitnesserhalt –> Fußballtraining Sonderedition
Veträge enden nicht mit dem 30. Juni, wenn… –> Link

Homepage des wfv –> Link

Bleib am Ball


Plakat zu „Bleib am Ball“ als PDF

Wichtig für die Teilnahme und Zählung der Clips ist:
Auf dem Clip müsst ihr Euch im Vereinstrikot oder Vereinsjacke mit deinem Vornamen und Namen deines Vereins vorstellen. Schon kannst Du / oder dein Trainer per Mail den 30 Sekunden Videoclip an moderator @ jugend-alb.de senden. Einsendeschluss ist der 28.02.2021 um 18.00 Uhr !

Haftungsausschluss: Es gelten die Bestimmungen aus dem Impressum.


Rangsliste der Videos im Januar und Februar 2021:
1. xxx
2. xxx